TREMA, Theiler & Theiler

Mit 28 Jahren war Paul Theiler an einem gesundheitlichen Tiefpunkt angelangt. Rund um die Uhr plagten ihn Schmerzen und dementsprechend hoch war der tägliche Konsum an Schmerztabletten. Die Nieren arbeiteten schlecht. Seine Blutwerte liessen zu wünschen übrig. Am meisten machte ihm jedoch sein Morbus Scheuermann zu schaffen. Die Beweglichkeit wurde immer schlechter und das Liegen im Bett zur Qual. Trotzdem konnte sich P. Theiler nicht mit dem Vorschlag seines Arztes, der ihm eine Versteifung der Wirbelsäule vorschlug, anfreunden. Es musste doch einen anderen Weg geben! So war er „mürbe“ und bereit, alles auszuprobieren, was irgendwie Heilung versprach.
 
Auf den Ratschlag einer Gemeindekrankenschwester, die ihm das Büchlein von Eunice Ingham "Stories that your feet can tell" zusteckte, begann er, sich mit der völlig unbekannten Fussmassage zu behandeln. Zu verlieren hatte er nichts und so massierte er gezielt und intensiv die beschriebenen Stellen seiner Füsse. Schon bald verspürte er einige beachtliche Verbesserungen: sein Rücken schmerzte weniger und sein Urin begann sich zu verändern. Er war nun nicht mehr hell und klar wie Wasser, sondern viel dunkler und roch auch viel stärker. Angespornt durch so viel Erfolg, arbeitete er täglich an sich weiter, bis zu seiner völligen Genesung.
 
Obwohl P. Theiler in seinem erlernten Beruf erfolgreich war, wollte er nur noch eines: diese einfache Methode, die derart grossartige Veränderungen möglich machte unter die Menschen zu bringen. Er eröffnete eine Massage-Praxis, intensivierte die Forschungstätigkeit, konstruierte ein Hilfsmittel zur praktischen Selbstmassage der Reflexzonen unten am Fuss (TREMA-Platte) und begann Vorträge und Kurse über die Fussreflexzonen-Massage anzubieten.
 
  • 1966 wurde die Firma TREMA AG mit Sitz in Zürich gegründet.
  • 1971 Beginn mit 14-tägigen Ferienkursen auf dem Stoos SZ   
  • 1974 Erscheinungsdatum des Buches über die Reflexzonen-Massage        "Gesund in die Zukunft" geschrieben von  Hedi Masafret,
    der damaligen Mitarbeiterin und späteren Ehefrau von P. Theiler   
  • 1977 Eröffnung des eigenen Kurszentrums „Fitnesszentrum Stoos“  
  • 1986 Liquidation der TREMA AG, Gründung der Trema Zurzach AG, Verkauf des Kurszentrums und Umzug nach Zurzach AG   
  • 2002 Liquidation der Trema Zurzach AG
    und
    Gründung der TREMA, Theiler & Theiler